Einsatz

* * *

Ein|satz ['ai̮nzats̮], der; -es, Einsätze ['ai̮nzɛts̮ə]:
1.
a) das Verwenden, Einsetzen (2 b) einer Person oder einer Sache zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe:
der Einsatz von Flugzeugen, Soldaten im Krieg; der Einsatz des verletzten Spielers ist fraglich; mit dem Einsatz von Schmerzmitteln sollte man vorsichtig sein.
Zus.: Ernteeinsatz.
b) <ohne Plural> das Sicheinsetzen (5 b), Engagement:
dieser Beruf verlangt den vollen Einsatz [der Person].
2. zusätzliches Teil eines Behälters, Gerätes o. Ä., das bei Bedarf darin eingesetzt werden kann:
zu dem Topf gehört ein Einsatz.
3. bei einer Wette, beim [Glücks]spiel eingesetzter Betrag:
sie spielte mit einem niedrigen, hohen Einsatz.
4. das Beginnen, Einsetzen einer Stimme oder eines Instruments in einem musikalischen Werk:
der Dirigent gab den Einsatz.

* * *

Ein|satz 〈m. 1u
1. das Einsetzen
2. das Eingesetztsein
3. das, was eingesetzt wird, Anteil, den man für Gewinn od. Verlust wagt
4. Pfand (für Flaschen, geliehene Gegenstände)
5. Beginn eines Instrumentes od. einer Stimme (im Zusammenspiel)
6. Kampf an der Front
7. Dienst (bes. im Rettungswesen)
8. auswechselbarer Teil eines Gerätes (Glas\Einsatz)
9. auswechselbarer, eingesetzter Teil an Kleidungsstücken (Blusen\Einsatz, Spitzen\Einsatz)
● den \Einsatz des eigenen Lebens nicht scheuen; \Einsatz einer Stimme; \Einsatz der Trompeten ● zehn Cent \Einsatz bezahlen; der Dirigent gibt den \Einsatz; den \Einsatz stehen lassen den eingesetzten Anteil weiterhin im Spiel lassen; den \Einsatz verdoppeln, verdreifachen; den \Einsatz verpassen (beim Zusammensingen, -spielen) ● freiwilliger, harter, ununterbrochener \Einsatz ● in den \Einsatz gehen; im \Einsatz stehen; Dose, Kessel, Topf, Schublade mit \Einsatz; mit dem \Einsatz herauskommen (bei der Lotterie) gerade so viel gewinnen, wie der eigene Anteil betragen hat; mit, unter \Einsatz der letzten Kräfte; jmdn. unter \Einsatz des eigenen Lebens retten unter Lebensgefahr; \Einsatz von Infanterie, Tanks usw.

* * *

Ein|satz , der; -es, Einsätze:
1.
a) eingesetztes Teil:
die Tischdecke hat einen geklöppelten E.;
b) einsetzbares (u. herausnehmbares) Teil:
ein Topf mit E.
2.
a) Wert, Geldbetrag, durch den sich jmd. an einem [Glücks]spiel, einer Wette beteiligt:
der E. beträgt einen Euro;
den E. erhöhen;
b) Pfand:
zwei Euro E. hinterlegen.
3. <o. Pl.>
a) das Einsetzen (2 b):
der E. von Panzern, Flugzeugen;
die Ausschreitungen machten den E. starker Polizeikräfte notwendig;
der E. der beiden verletzten Spieler ist noch fraglich;
er rettete das Kind unter E., (seltener:) mit E. seines Lebens;
jmdn., etw. zum E. bringen (jmdn., etw. einsetzen);
zum E. kommen, gelangen (eingesetzt werden);
b) das ↑ Sicheinsetzen (4 a):
dieser Beruf verlangt, fordert den vollen E. [der Person];
c) Ausübung einer Tätigkeit, eines Dienstes:
im sozialen E. stehen.
4. (Militär) das Eingesetztwerden an der Front:
er hat schon mehrere Einsätze geflogen (wurde schon auf mehreren Kampfflügen eingesetzt);
die Truppe ist im E. (im Kampf).
5. (Musik) das Einsetzen (5) einer Stimme, eines Instruments:
der E. der Trompeten;
die Einsätze waren ungenau;
der Dirigent gibt den E.
6. (schweiz.) Amtseinführung (meist im kirchlichen Bereich):
der E. des neuen Kaplans.

* * *

Einsatz,
 
1) Geld oder Geldeswert (Spielmarke, Chip) zur Beteiligung an einem Spiel, einer Wette.
 
 2) Phonetik: Beginn der Artikulation. Beim losen Einsatz stimmen Artikulation im Ansatzrohr und Beginn der Stimmlippenschwingungen überein, beim festen Einsatz geht diesen Schwingungen ein Knackgeräusch (phonetisches Zeichen ') voraus, das durch kräftiges Öffnen der Stimmlippen erzeugt wird; z. B. deutsch »Theater« [te'atər] gegenüber französisch théâtre [teatr(ə)], das ohne Knackgeräusch gesprochen wird.

* * *

Ein|satz, der; -es, Einsätze: 1. a) eingesetztes Teil: die Tischdecke hat einen geklöppelten E.; b) einsetzbares (u. herausnehmbares) Teil: ein Topf mit E.; ein Koffer mit E. für die Kleider. 2. a) Wert, Geldbetrag, durch den man sich an einem [Glücks]spiel, einer Wette beteiligt: der E. war niedrig, hoch; der E. beträgt eine DM; den E. zahlen, erhöhen; Er spielte ruhig und mit kleinen Einsätzen (Remarque, Triomphe 213); b) Pfand: zwei Mark E. hinterlegen. 3. <o. Pl.> a) das Einsetzen (2 b): der E. von Panzern, Flugzeugen; die Ausschreitungen machten den E. starker Polizeikräfte notwendig; der E. der beiden verletzten Spieler ist noch fraglich; er rettete das Kind unter E., (seltener:) mit E. seines Lebens; Ein weiteres Kennzeichen der heutigen Landwirtschaft ist der zunehmende E. von Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmitteln (Gruhl, Planet 76); b) das Sicheinsetzen (4 a): dieser Beruf verlangt, fordert den vollen E. [der Person]; ohne E. geht es nicht, wird er es nicht schaffen; Mit aufopferungsvollem E. verteidigten die Fürther das 0 : 0 (Kicker 6, 1982, 45); c) Ausübung einer Tätigkeit, eines Dienstes: im politischen, sozialen E. stehen; zum E. bringen (einsetzen); zum E. kommen, gelangen (eingesetzt werden). 4. (Milit.) das Eingesetztwerden an der Front: er hat schon mehrere Einsätze geflogen (wurde schon auf mehreren Kampfflügen eingesetzt); die Truppe ist im E. (im Kampf); er ist vom E. nicht zurückgekehrt (verhüll.; ist gefallen). 5. (Musik) das Einsetzen (5) einer Stimme, eines Instruments: der E. der Trompeten; die Einsätze waren ungenau; der Dirigent gibt den E. 6. (schweiz.) Amtseinführung (meist im kirchlichen Bereich): der E. des neuen Kaplans.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einsatz — Einsatz …   Deutsch Wörterbuch

  • Einsatz — bezeichnet: im Arbeitsstudium eine Ablaufart bei Spielen und Wetten den auf den Ausgang gesetzten Geldbetrag in der Wirtschaft der monetäre Betrag, der für einen Geschäftsvorgang erforderlich ist, bis die Gewinnschwelle erreicht wird. ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Einsatz — (izg. àjnzac) m DEFINICIJA 1. glazb. točan i odlučan nastup pjevača ili instrumenta na početku kompozicije ili muzičke fraze (osobito važno kada u dinamici forte odjednom nastupa veća skupina izvođača) 2. v. ajnzac (1) SINTAGMA Einsatz Kommando… …   Hrvatski jezični portal

  • Einsatz — Einsatz, 1) so v.w. Einlage; 2) mehrere Gegenstände einerlei Art, aber von abnehmender Größe, die in einander gesetzt sind, so Einsatzbecher, Einsatzgewichte, Einsatzschalen, Einsatzschachteln etc.; 3) cylindrisches, zinnernes Gefäß, welches bei… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einsatz — Einsatz, s. Glücksspiele, Wette, Wettrennen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Einsatz — ↑ setzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Einsatz — der Einsatz (Mittelstufe) das planmäßige Einsetzen, die Verwendung von etw. Beispiele: In diesem Fall musste die Feuerwehr zum Einsatz kommen. Wir befürchten, dass der Einsatz von Streitkräften nötig ist. der Einsatz (Aufbaustufe) Summe, die jmd …   Extremes Deutsch

  • Einsatz — Ein·satz der; 1 die Verwendung oder das Benutzen einer Maschine oder eines Geräts: der Einsatz eines Computers 2 das Einsetzen (3) von Menschen für eine bestimmte Aufgabe oder Arbeit: Wegen einer Verletzung ist sein Einsatz im nächsten Spiel… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Einsatz — 1. Einbau[teil]; (Technik): Einschub. 2. a) Einlage, Mise, Poule, Spielgeld, Wetteinsatz. b) Kaution, Pfand; (österr.): Versatzstück; (Wirtsch.): Sicherheit, Sicherheitsleistung. 3. a) Anwendung, Aufbietung, Aufwand, Aufwendung, Gebrauch,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Einsatz R — Die Sonderabteilung Einsatz R (R steht für Reinhardt) auch als Einsatz R, Aktion R oder Abteilung R bezeichnet, war eine eigenständige Abteilung des SS und Polizeiapparates in der der Operationszone Adriatisches Küstenland. Sie unterstand dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.